Weingut Mohr-Gutting

Weingut Mohr-Gutting

Region

"Im Westen durch den Pfälzer Wald, im Norden und Osten durch die zum Rhein ziehenden Höhenrücken begrenzt…" - so wird sie oft zunächst einmal grob eingegrenzt: Die Pfalz.

Doch wir Pfälzer lassen uns nicht so einfach geographisch auf einer Landkarte einteilen. Denn zwischen diesen Höhenrücken liegen 1800 Sonnenscheinstunden, Mandelblütenpracht oft schon Mitte März, Feigen, Edelkastanien, Orangen und Zitronenbäume im Freien, schöne Winzerhöfe, viele Burgen und vor allem die pfälzische Lebensart.

Und ziemlich genau mitten drin liegt Duttweiler. Auf der Südseite eines dieser Höhenrücken, im Regenschatten der Kalmit (der höchsten Erhebung des Pfälzer Waldes). Wir sagen die Kalmit „teilt“ das Wetter. Sie schützt uns vor schweren Gewittern oder gar Hagelschlägen, lässt uns aber dennoch genug Wasser.
Unsere größtenteils tiefgründigen, humusreichen Lößböden sorgen dann dafür, dass das Wasser den Reben lange zur Verfügung steht, so dass gerade in Jahren mit viel Wärme und Sonne die Reben noch ausreichend mit Wasser versorgt sind.